kleinKunst GO 2016

Alf Poier - The making of DADA

Samstag - 8. Oktober 2016

„The Making Of DADA“ ist die hochamtliche Nachreichung zu meinem 20-jährigen Bühnenjubiläum. Eine Wegbeschreibung vom steirischen Schwammerlsucher und Tanzmusiker bis hin zum nihilistischen Dadasophen und geistigen Queraussteiger. Mit Hilfe meiner „lachhaften“ Tagebücher rekonstruiere ich darin meine Entstehungsgeschichte, singe Musik und zeige die Crème de la Crème meiner dadaesken Kunst. Eine postvisionär-philosophische Werkschau meines kolossalen „Unschaffens“. Kein Kabarettprogramm im
herkömmlichen Sinne – aber sehr zwischenlustig und garantiert speibfrei!

Clemens Maria Schreiner - Was Wäre Wenn

Freitag - 14. Oktober 2016

Immer muss man sich entscheiden.
Abheben oder wegdrücken? Karriere oder Familie? Schnitzel oder Schweinsbraten?
Tausend Abzweigungen am Lebensweg. Aber die Zielgerade entpuppt sich als Kreisverkehr – und die kürzeste Route ist oft eine Sackgasse.
Clemens Maria Schreiner hat genug vom Wahlzwang und lässt in seinem neuen Programm Sie entscheiden. Das Publikum.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Ihr Leben verlaufen wäre, wenn Sie andere Entscheidungen getroffen hätten? Das ist Ihre zweite Chance.
Wählen Sie ruhig das, was Ihnen im echten Leben zu riskant wäre. Ist ja nicht Ihr Programm!
Clemens Maria Schreiner lässt als entscheidungsträger Entscheidungsträger Sie bestimmen, was hier gespielt wird. Also: Scheidung oder Scheinehe? Bausparer oder Bankraub? Und immer die Frage: Was wäre wenn?
Sicher ist - alles wird Konsequenzen haben!
Aber keine Sorge, nicht für Sie.

Ein Kabarettabend für Basisdemokraten, Hättiwaris, Entscheidungskinder und alle anderen. Denn eines steht fest: Jede Stimme zahlt.

Mike Supancic - Im Jenseits ist die Hölle los

Freitag - 28. Oktober 2016

Alles begann mit einer völlig aus dem Ruder gelaufenen Geisterbeschwörung: Im Hinterzimmer des Gasthauses Hansy wollten sie mit Draculas Blut das verrufene Pentagramm der Wiedergeburt auf den Bauch des Rosskogler Kurtl malen.

Doch was als Flucht geplant war, wird zur Fahrt auf einer Tiefschaubahn in die Abgründe der Anderswelt. Mike verbringt eine rauschende Nacht im Reich der Toten in Amys Weinhaus und ist Ehrengast beim ewigen Karneval der unsichtbaren Verkleidungskünstler. Einstein hört Rammstein und Zappa sabbert Black Sabbath.

Allah feiert in Walhalla, Jesus liebt sich, und Buddha kann ohnehin durch nichts ersetzt werden. Mit einem Wort: Im Jenseits ist die Hölle los.

Aber; Wer das Diesseits nicht ehrt, ist das Jenseits nicht wert. Deshalb hat Mike Supancic für sein neuestes Lachsalven-Inferno einige besonders heiße Kohlen ins Fegefeuer geworfen:

Das erste Marschmusik-Medley der österreichischen Kabarettgeschichte,
das Hauptwerk seiner Tante Aleghieri, "Die göttliche Kommode",
den ersten öffentlichen Auftritt des "Kleinen Edwin mit der Halbglatze aus Niederösterreich“,
sowie die ersten gesungenen Mordfälle der Kriminalgeschichte, selbstverständlich aufgeklärt vom neuen Shooting Star der globalen Thriller-Fan-Community, Revierinspektor Boromir Schmelzer und seinem kongenialen Assistenten Kurt Rosskogler.

Bleibt nur zu sagen: Shaun of dead - Walking dead - Breaking bad, - coming soon ...

PS: Die Nahtod-Erfahrung ist auch nicht mehr das was sie einmal war. Und jegliche Lebendigkeit von ähnlichen Personen ist rein zufällig.

Petutschnig Hons - Gusch GmbH

Freitag, 11. November 2016

Petutschnig Hons, die smarteste Versuchung seit es Heu und Stadl gibt, drischt erneut auf die Missstände der Gegenwart ein! Mit “Gusch Gmbh” holt der Wutbauer sein zweites Eisen aus den Feuern der
Schlatzinger Einöde, um die Probleme der Welt in gewohnt gereizter Manier kabarettistisch zu zerpflücken. Pointen werden wieder ab Hof verkauft und der Schlaghammer geschwungen.
Freuen sie sich auf einen Husarenritt auf dem wohl nachhaltigsten Rasenmähertraktor, der auf den heimischen Kabarettbühnen gastiert.
Mit 130.000 Facebook-Fans, über 3,2 Million (!) Youtube-Clicks und über 200 Auftritten
mit seinem Debut-Programm “Auf’s Maul” begeistert der beliebteste Bauer Österreichs seine Fans sowohl online als auch live. Die englische Version seines beliebtesten Videos “Milch gegen Red Bull” bzw. “Milk
vs. Red Bull” hat ihm mit über einer Dreiviertelmillion Aufrufe auch zahlreiche Fans auf der ganzen Welt - allen voran in Amerika - eingebracht.

Klaus Eckel - zuerst die gute Nachricht

13. und 14. Jänner 2017

Sie sind sicher anders. Sie verwenden regelmäßig Zahnseide, lassen nur fair gehandelten Kaffee in Ihre Tasse rinnen und dehnen sich vorm Morgensport. Ihr Mittagsteller ist stets befreit von Gluten, gesättigten Fettsäuren und Zucker. Sie erdrücken Ihren Partner mehrmals täglich mit Komplimenten und lieben bei Ihren pubertierenden Kindern besonders die spontanen Schreianfälle. Sie vergönnen Ihrem neuen Nachbarn das größere Haus, mit der größeren Garage, in die er gerade seinen neuen SUV parkt. Sie umarmen Migranten und Heimatverbundene gleichzeitig und sind auf die Partei, für die Sie sich bei der letzten Nationalratswahl entschieden haben, nach wie vor stolz. Sie bezahlen jede Sonntagszeitung, parken mit ihrem Auto nie auf dem Gehsteig und wußten bis jetzt nicht, dass man eine Putzfrau auch ohne Rechnung bezahlen kann. Sie spenden für Eisbären, Homöopathen ohne Grenzen und mittlerweile für Volkswagen.

Und falls Sie das alles nicht sind: "Welcome to my world!"

"Ich mach mir die Welt, widewide, wie sie mir gefällt"
(Pippi Langstrumpf - schwedische Philosophin)